Dylon

Färben in der Maschine: So geht's mit (fast) jedem Stoff

  • Verwandle deinen Kleiderschrank ganz einfach in zwei Waschgängen
  • Färbe (so ziemlich) alles ohne Sauerei und ohne Vorwissen
  • Rette ausgebleichte Klamotten
  • Färbe mehrere Teile auf einmal

Färben in der Maschine ist zweifelsfrei die spannendste, einfachste und billigste Art, deinen Kleiderschrank zu verwandeln und deinem Zuhause neues Leben einzuhauchen. Es geht schnell, macht keine Flecken und ist extrem effektiv. Mit wenigen Waschgängen gehören verwaschene Jeans und Shirts der Vergangenheit an, werden verfärbte Handtücher aufgefrischt und altmodische Vorhänge modernisiert.

Es gibt viele Möglichkeiten, die bunten Stoffe in deinem Leben aufzufrischen. Klingt verlockend? Hier sind die Infos:

Ein Stapel Strickjacken in verschiedenen, warmen Farben

Wie geht Färben in der Maschine?

Deine Waschmaschine kann viel mehr als nur schmutzige Wäsche waschen. Sie kann auch färben. Diese magische Verwandlung verdanken wir Reaktivfarbstoffen, die sich im 40°-Waschgang an Naturfasern binden. Deswegen können DYLON Textilfarben die Farbe so ziemlich aller Textilien verändern.

Abgesehen von der fantastischen Farbvielfalt bieten DYLON Textilfarben auch ein besonders einfaches Färbe-System. In der genialen Farbkapsel sind alle nötigen Komponenten enthalten. Du stellst sie einfach in die Waschmaschine und  los geht's.

Warum Färben in der Maschine?

Färben in der Maschine ermöglicht eine präzise, gleichmäßige und zuverlässige Verteilung der Textilfarbe. Die einfache Handhabung der Farbkapsel macht sie perfekt für zwei Anwendungsarten: Farbe auffrischen und Farbe ändern.

Farbe auffrischen:

Textilfarbe frischt verwaschene und abgenutzte Stoffe auf. Diese Jeans, die mal schwarz war? Wird gleich als erstes gefärbt… genauso wie ausgebleichte Handtücher oder Shirts, die einmal zu oft gewaschen wurden.

Farbe ändern:

Textilfarbe verändert die Farbe von Kleidern und Textilien... zum Beispiel, wenn du im Schlussverkauf ein perfektes Kleid in der falschen Farbe findest, oder wenn du die Farbe der Sofakissen an die neue Wohnzimmerdeko anpassen willst.

Färben in der Maschine: So geht's

Wer in der Maschine waschen kann, kann darin auch Textilien färben. So geht’s:

Vor dem Färben:

  • Stelle fest, ob der Stoff gefärbt werden kann.
  • Den Stoff wiegen, um herauszufinden, wie viel Farbe du brauchst. (Eine DYLON Textilfarbkapsel kann 600 Gramm Stoff in voller Farbkraft in der Maschine färben. Du kannst bis zu fünf Kapseln gleichzeitig verwenden.)
  • Um eine Farbe aufzufrischen, wähle die DYLON Textilfarbe, die der Originalfarbe des Stoffs am nächsten kommt.
  • Um die Farbe zu ändern, beachte die Farbmischregeln (siehe unten), um die richtige DYLON Textilfarbe zu wählen.
  • Lies die komplette Packungsbeilage der DYLON Textilfarbe

Färben in der Maschine: So geht's

  1. Den Stoff anfeuchten und in die Waschmaschine legen.
  2. Eine geöffnete DYLON Textilfarbkapsel obenauf stellen.
  3. Einen kompletten 40° C Waschgang ohne Spar- oder Vorwasch-Optionen einstellen.
  4. Den gleichen Waschgang nochmal laufen lassen, diesmal mit Waschmittel, um die Farbe auszuspülen.
  5. Den Stoff herausnehmen und die Maschine zur Reinigung einmal leer mit Waschmittel laufen lassen.
  6. Den Stoff geschützt vor direkter Sonneneinstrahlung trocknen lassen.

Farbmischregeln

Die Grundlagen der Farbmischregeln sind einfach: wenn man zwei Farben kombiniert, entsteht eine dritte. Wenn ein Stoff nicht komplett weiß ist, vermischt sich die Originalfarbe mit der Textilfarbe zu einer dritten Farbe – dem finalen Farbergebnis.

Um herauszufinden, was bei deiner Mischung herauskommen könnte, musst du die Farbmischregeln kennen. Rot und Blau ergeben zusammen beispielsweise Lila. Wenn du also ein rotes Shirt lila färben willst, brauchst du blaue Farbe.

Beachte, dass die Farbmischregeln nur als Leitfaden dienen, da es immer gewisse Variationen (und Überraschungen) gibt. Versuche, die Textilfarbe zu testen, bevor Du dich auf die Farbe für dein Projekt festlegst.