Dylon

Färben von Hand für Anfänger

Eine junge Frau in einem Pulli mit blau-pinkem Farbverlauf und kurzem Jeansrock
  • Kleider und Heimtextilien werden von Hand mit Textilfarbe leicht und effektiv verwandelt.
  • Ideal, um kleine Teile und empfindliche Stoffe zu färben.
  • DYLON Handfarbe bietet eine umwerfende Auswahl strahlender Farbtöne.
Du willst also von Hand färben, aber weißt nicht so ganz, wie? Genau dafür gibt es diesen Artikel – um dir diese Welt der Möglichkeiten vorzustellen. Eine Warnung vorweg: Färben macht süchtig und wenn du erstmal angefangen hast, hörst du vielleicht nie wieder auf. Das ist schon okay – deine Klamotten und dein Zuhause danken es dir.
Ein Sortiment bunt gefärbter Schals

Was bedeutet Färben von Hand?

Grundsätzlich verwendet man beim Färben von Hand, genauso wie beim Färben in der Maschine, Textilfarbe, um die Schattierung eines Stoffs zu verändern. Die Farbe reagiert mit den natürlichen Stofffasern (und bereits vorhandenen Farben) und ergibt einen frischen neuen Ton. Abgesehen von der Komplettfärbung können aber beim Färben von Hand verschiedene Techniken (oder mehrere Farben) zum Einsatz kommen, um coole Effekte zu erzielen.

Warum von Hand Färben?

Beim Färben von Hand ist der größte Vorteil die Einfachheit - und maximale Kontrolle bei der Anwendung. Die Farbe kann vorsichtig aufgetragen werden, deswegen ist sie perfekt geeignet, um empfindliche Textilien zu färben, die nicht in der Maschine gewaschen werden sollten (beispielsweise Seide) und sie ist genau dosierbar, für kleinere Teile wie Socken. Sie kommt außerdem bei farbabweisenden Methoden wie Batik, Shibori und bei der Tauchtechnik Dip-Dye zum Einsatz. Sieht kompliziert aus, ist aber ganz einfach!

Wenn du vom Färbe-Anfänger aufsteigst, kannst du die Textilfarben auch mischen und die Einwirkzeit variieren, um zusätzliche Farben, Schattierungen und Töne zu schaffen.

Färben von Hand: So geht's

Wie bei jedem Kreativ-Projekt brauchst du ein paar Zutaten. Dann kannst du dich austoben…

Was du brauchst:

  • Handfarbe – DYLON Textilfarben gibt es in vielen lebhaften Farben
  • Gummihandschuhe – um deine Haut zu schützen
  • Plastikmatten oder Abdeckungen – um alle Arbeitsflächen zu schützen
  • Einen Eimer, eine Schüssel oder ein Waschbecken – um das Farbbad vorzubereiten. (Je nach Größe des Projekts brauchst du eventuell mehrere Gefäße.) Achtung: Die Textilfarbe kann auch Plastik färben, also verwende wenn möglich Metall oder Glas.
  • Küchenwaage – für ein präzises Resultat
  • Messbecher – um Salz und Wasser abzumessen
  • Salz (jodfrei) – um die Textilfarbe in die Fasern zu treiben

Bevor du anfängst:

  • Stelle fest, ob dein Stoff gefärbt werden kann
  • Lies die Packungsanleitung auf jeder Packung DYLON Handfarbe
  • Wiege den Stoff, um zu sehen, wie viel Textilfarbe du brauchst (eine Packung DYLON Handfarbe kann 250g Stoff zur vollen Farbintensität färben)
  • Wasche den Stoff in warmem Wasser.
  • Teste die Farbe wenn möglich an einem kleinen Stück vom gleichen Stoff oder an einem ähnlichen Stoff, bevor du dich festlegst.

So geht's:

  1. Zieh die Gummihandschuhe an und löse die Textilfarbe in 500ml warmem Wasser auf.
  2. Fülle eine Schüssel mit sechs Litern warmem Wasser und rühre 250g Salz ein, bis es sich aufgelöst hat.
  3. Gib die aufgelöste Farbe in das Salzbad und rühre gut um.
  4. Tauche den feuchten Stoff in das Farbbad und rühre 15 Minuten lang um, damit sich die Farbe gleichmäßig verteilt. Knete den Stoff durch (während du immer noch die Gummihandschuhe trägst) und achte dabei besonders auf die Nähte.
  5. Lass den Stoff weitere 45 Minuten im Wasser und rühre regelmäßig um.
  6. Spüle den Stoff mit kaltem Wasser, bis das Wasser sauber abfließt.
  7. Wasche den Stoff in warmem Wasser, mit deinem normalen Waschmittel, dann lasse ihn geschützt vor Sonne und Hitze trocknen..
  8. Wasche den Stoff bei den ersten Wäschen noch separat, um überschüssige Farbe zu entfernen.

Kann man bunte Stoffe von Hand färben?

Ja! Aber behalte die Farbmischregeln im Kopf – die ursprüngliche Farbe des Stoffs vermischt sich mit der Textilfarbe zu einem neuen Endresultat. Wenn du beispielsweise ein blaues Hemd rot färbst, wird es wahrscheinlich lila.